i+m NATURKOSMETIK BERLIN

I+M NEWS BLOG

Acting feministically is beautiful!

Acting feministically is beautiful!

Alles Gute zum internationalen Frauentag! Seit mehr als 100 Jahren wird der Frauentag am 8. März weltweit gefeiert. So auch von und mit uns – beim Berliner Frauen*kampftag auf der Straße, mit einem feministischen Lesetipp im Blog, einer eigenen Pflegeserie zum Thema im Shop und einem Gewinnspiel auf Facebook. Yay!

Der internationale Frauentag, auch Weltfrauentag, Frauenkampftag, Internationaler Frauenkampftag oder schlicht Frauentag genannt, entstand als eine Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation von Arbeiterinnen. Auf Anregung der deutschen Sozialdemokratin Clara Zetkin wurde er erstmals am 19. März 1911 in Deutschland und in Nachbarländern organisiert. Seit 1921 wird er jährlich am 8. März gefeiert und 1977 erkannte die UN-Generalversammlung den 8. März dann endlich als Internationalen Frauentag an. Soviel zur Geschichte des Weltfrauentages. Doch wie steht es heute – 2018 – um den Kampf der Frau um Gleichberechtigung?

Aufruf zum Frauen*kampftag in Berlin

Die Geschlechtergleichberechtigung war gefühlt gerade erst so wirklich ins allgemeine Sichtfeld geraten. Nun hätte es mal losgehen können mit der echten Umsetzung – machen statt quatschen. Doch der globale politische Rechtsruck und der um sich greifende Extremkonservatismus droht die bereits hart erkämpften Errungenschaften des Feminismus zurückzuwerfen auf Anfang. Aber nicht mit uns, liebe Feminist*innen! Unsere Devise heisst: Die Gleichberechtigung schreitet voran – jetzt erst recht! Lasst uns feministische Geschlossenheit demonstrieren am 08. März 2018 zum internationalen Weltfrauentag in Berlin-Neukölln um 17h am Hermannplatz.
Für Equal Pay, Chancengleichheit, vernünftige Elternarbeitszeitgesetze und gegen Sexismus am Arbeitsplatz, sexualisierte Gewalt, Frauenaltersarmut – um nur einige von vielen wichtigen Themen zu nennen – wollen wir am Frauen*kampftag auf die Straße gehen! Bringt eure Familie, Freunde und Kinder mit und zeigt, dass Feminsimus ein vielfältiges, geschlechterübergreifendes und gesellschaftlich wichtiges Anliegen ist.

Feministischer Lesetipp von i+m

Wer mit Feminismus (noch) nichts anfangen kann oder aber ein zweigespaltenes Verhältnis zum Thema hat, dem sei folgendes literarische Meisterwerk ans Herz gelegt: Stand Up – Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene von der wunderbaren Julia Korbik.  Ein literarischer Auftakt für alle, die Lust haben, sich dem Thema Feminismus mit Intelligenz, Humor und ohne Angst anzunehmen. Ein feministisches  Aufklärungsbuch randvoll mit spannenden Fakten, Interviews und populär-kulturellen Tipps und einer Fülle von grafisch äußerst ansprechenden Infografiken und Illustrationen. Erhältlich im lokalen Lieblings-Buchladen oder hier.

i+m und der Feminismus

Als überzeugte Feministin war die politische, ökonomische und soziale Gleichheit der Geschlechter schon unserer Firmengründerin Inge Stamm eine echte Herzensangelegenheit. Und uns geht es genauso. Geschlechterunabhängige Lohn- und Chancengleichheit gelten bei i+m intern schon lang und nun machen wir uns sogar auf den Weg in die Selbstführung (Holokratie).
Die i+m Madame Inge Serie ist eine Hommage an Inge Stamm, eine der erfahrensten Entwickler*innen der deutschen Naturkosmetik, Bio-Pionierin und Frauenrechtlerin. 1978 hat sie die i+m Manufaktur gegründet und 35 Jahre geleitet. Über Jahrzehnte hat sie die deutsche Naturkosmetik mit innovativen Produkten und revolutionären Ideen maßgeblich geprägt. Noch heute basieren unsere Rezepturen auf ihren Kreationen, auch wenn sie sich selbst inzwischen im wohlverdienten Ruhestand befindet.

Unsere mit den Good Wives and Warriors  entwickelte politische Illustration passend zur Madame Inge Serie zeigt eine zum Sprung bereite, unangepasste Löwin. Kraftvoll bewegt sie sich über die ausgeglichene Geschlechter-Waagschale und bildet so eine passende Metapher für unsere Pflegeserie. Man beachte bitte auch den brennenden BH, der in dieser Illustration natürlich nicht fehlen darf als kleine Reminszenz an die Geschichte der Frauenbewegung.

+ zur Madame Inge Serie

+ zu allen Illustrationen

Das i+m Frauenhaus in Sambia

Der feministische Gedanke bei i+m überschreitet inzwischen sogar Ländergrenzen. 2014 hat i+m das erste Frauenhaus in Sambia gegründet, das von Gewalt betroffenen Frauen in Afrika Schutz und Hilfe zur Selbsthilfe bietet. Diese Mittel ermöglichen den Frauen dort Ausbildungsmöglichkeiten in ökologischer Landwirtschaft und Nähwerkstätten, um sich eine neue selbstbestimmte Zukunft aufbauen zu können. Das Frauenhaus wird von sambischen Frauen vor Ort betrieben und von i+m finanziert. Durch den Verkauf unserer jährlichen FAIR Edition Sambia können wir den Unterhalt und stetigen Ausbau des Frauenhauses gewährleisten. So konnten wir bereits ein Gartenprojekt und eine Nähwerkstatt verwirklichen zur Selbstversorgung und Weiterbildung der Frauenhausbewohnerinnen. Doch unser langfristiges Ziel ist es, weitere Frauenhäuser aufzubauen – ja gar eine ganze Frauenhausbewegung in Afrika auszulösen! Zu diesem Zwecke haben wir den gemeinnützigen Verein ‘Frauenhäuser für Afrika e.V.’ gegründet. Um diese Vision nun ganz allein zu finanzieren, sind unsere Schultern leider zu schmal. Für dieses Vorhaben suchen wir immer Unterstützer*innen. Vielleicht Dich? Mehr dazu kannst Du hier erfahren.

Wir sind Freund*innen der Geschlechtervielfalt

Spricht man über Geschlechtergleichheit, darf das Thema Diversität natürlich nicht fehlen. Die Geschlechtervielfalt ist wesentlich vielfältiger als gemeinhin angenommen: weiblich und männlich und keins von beiden oder auch beides zugleich sowie trans, inter und queer und alles noch Unbenannte darüber hinaus. Um die gesamte Vielfalt miteinzubeziehen, benutzen wir in unseren Texten gern das Gendersternchen*. Die Intention ist, durch das * einen Hinweis auf diejenigen Menschen zu geben, welche nicht in das Frau-Mann-Schema hineinpassen oder nicht hineinpassen wollen. Denn Sprache formt schließlich unser Denken.
Es gibt noch viel zu tun bis sich eine tatsächlich geschlechterunabhängige Gleichheit in unserer Gesellschaft etabliert hat – doch lieber viel zu tun, als gar nichts 😉

i+m verlost das fröhliche Frauen-Freude-Paket

Pünktlich zum Frauenjubeltag haben wir ein fröhliches Frauen-Freude-Paket im Kampf gegen das Patriachat geschnürt, um dies an unsere feministischen Fans und Freunde via Facebook zu verlosen. Darin enthalten:

* Unsere Madame Inge Serie – bestehend aus Creme Peeling und Body Mousse – für alle Power-Girls und -Women ist gleichzeitig eine Hommage an unsere Firmengründerin und überzeugte Feministin Inge Stamm.

* Anbei kommt ein kleiner aber feiner Vagina-Stempel von einhorn.

* Die Lip Butter hilft auch bei Diskussionen mit verbohrten Chauvinisten gegens Lippen-fusselig-reden und der Hydro Perform Augenbalsam, in diesem ermüdendem Kampf wach zu bleiben.

* Obendrauf gibt’s dann noch ein Schmankerl, denn der Konjac Schwamm von Dr. Sponge lässt die Haut strahlen und peelt so manches Schüppchen aus Macho-Zeiten weg – ganz ohne Promille.

Was ihr tun müsst um dieses famose Frauen-Freude-Paket zu gewinnen?

1. Folgt uns bei Facebook
2. Liked den dort gebotenen Power-Post zum Frauen-Freude-Paket
3. Markiert eure liebste Power-Woman/Girl/Men/Einhorn in den Kommentaren auf Facebook

Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.

Wir drücken Euch die Daumen fürs Gewinnspiel und recken die Fäuste auf der Demo!

In Gewinnspiel, Home, Inside i+m, News, Shop Tags , , , , , , , ,