Weibliche Führungskräfte für das Hunza Tal

Inmitten der rauen Berglandschaft des nord-pakistanischen Karakorum-Gebirge liegt das Hunza Tal. Schon seit Jahrhunderten werden hier Aprikosen geerntet, seit 2000 ist hier die Mountain Fruits Company tätig. Durch den fairen Handel konnten in den vergangenen Jahren nicht nur Schulbücher, Spielplätze und Generatoren ermöglicht werden – die Gleichberechtigung hat ebenfalls Aufschwung bekommen. Auch Frauen sind inzwischen in Führungspositionen der Mountain Fruits Company tätig.

Feines Öl aus dem Tal der Hunderjährigen

Das Hunzatal ist auch als Tal der Hundertjährigen bekannt – teilweise wird sogar gemutmaßt, ob dieses hohe Alter auf den Verzehr der dort wachsenden Aprikosen zurückgeführt werden kann. In jedem Fall ist die Aprikose fest in der Kultur der Hunzukuc verwurzelt. Jedes Jahr beginnt ab Ende Mai die Ernte der gold-süßen Früchte. Nach dem mehrtägigen Trocknen können die Kerne entfernt und aufgebrochen werden – aus dem darin enthaltenen Keim wird in schonender Kaltpressung das Aprikosenkernöl gewonnen.

Mit Aprikosenkernöl zu schöner Haut

Ob der Verzehr von Aprikosen tatsächlich für das hohe Alter der Hunzukuc verantwortlich ist, wissen wir nicht – das Öl aus den Kernen hat auf jeden Fall pflegende Eigenschaften. Diese können unter anderem auf die enthaltene Linolsäure zurückgeführt werden: Linolsäure ist ein wichtiger Bestandteil der hauteigenen Lipidschicht und hilft die Zellmembranen zu regenerieren. So wird der natürliche Schutzmantel der Haut erhalten, der vor UV-Einstrahlung und Feuchtigkeitsverlust schützt. Bei ausreichender Versorgung mit Linolsäure bleibt die Haut glatt und elastisch.

Das Aprikosenkernöl ist in folgenden i+m-Serien enthalten

Folgen Sie uns

Facebook