i+m NATURKOSMETIK BERLIN
Background Image

i+m Frauenhaus in Sambia

Unterstützer*innen gesucht

Es ist uns ein zentrales Anliegen, den Anstoß für eine Frauenhaus-Bewegung in Sambia und ganz Afrika zu geben. Pilotprojekt ist das erste Frauenhaus in Sambia, dass von i+m im Jahr 2014 errichtet und 2015 um einen ca. 2 ha großen Obst- und Gemüsegarten erweitert wurde. Um das Frauenhaus in Sambia zu entwickeln und weitere Frauenhäuser zu finanzieren, sind unsere Schultern zu schmal. Deshalb haben wir den gemeinnützigen Verein „Frauenhäuser für Afrika e.V.“ gegründet und möchten damit  weitere Partner gewinnen.

  • Ein Herz für Sambia

  • Aktive Mithilfe von Bernhard + Jörg

  • Einer für alle...

  • Frauenhaus Gartenprojekt

Um Mithilfe wird freundlichst gebeten

Um das Frauenhaus in Sambia zu entwickeln und weitere Frauenhäuser zu finanzieren, sind unsere Schultern zu schmal. Deshalb haben wir den gemeinnützigen Verein „Frauenhäuser für Afrika e.V.“ gegründet und möchten damit  weitere Partner gewinnen.

Auch du kannst ein Teil dieser Bewegung sein, mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende an Frauenhäuser für Afrika e.V. in beliebiger Höhe. Da wir auf zwischengeschaltete Spendenplattformen verzichten und der Verwaltungsaufwand von i+m unentgeltlich erbracht wird, kommt jeder Euro auch in Afrika an.

Hier kannst Du mit nur einem Klick spenden:

Mit wenig Geld viel bewirken

  • Bereits für 20 Euro können vier neue Obstbäume im Garten des Frauenhauses gepflanzt werden. Damit kann deine Spende die gesunde Selbstversorgung der Frauen unterstützen.
  • Für 50 Euro können die Transportkosten übernommen werden, um eine Frau aus dem Busch zu holen, die es aus eigener Kraft nicht in das Frauenhaus schaffen würde.
  • Und für 100 Euro kann bereits eine weitere Nähmaschine für das Schneidereiprogramm angeschafft werden. Denn in den drei Monaten ihres Aufenthalts können die Frauen sich nicht nur im Gartenbau, sondern auch im Nähen weiterbilden – so kannst du die Frauen direkt darin unterstützen, eigenständige berufliche Perspektiven zu entwickeln.

 

  • Außerdem sparen wir für einen eigenen Lieferwagen, der ca. 5.000 Euro kostet: Mit einem eigenen Auto könnte die Versorgung der Frauen effektiver und kostengünstiger gestaltet werden.

Spendenkonto

Frauenhäuser für Afrika e.V.
HypoVereinsbank Berlin
IBAN: DE13100208900023300486
BIC: HYVEDEMM488

Fragen zur Verwendung der Spendengelder ?

Du hast noch Fragen zur Verwendung des Geldes? Ansprechpartner für alles, was mit Spenden und dem Frauenhausprojekt zu tun hat, ist Bernhard von Glasenapp, Geschäftsführer von i+m Naturkosmetik und Vorstandsvorsitzender von Frauenhäuser für Afrika e.V.:

schreib Bernhard

So gut, so fair!

Die FAIR Editions sind eine Weltverbesserungsmaßnahme von i+m NATURKOSMETIK BERLIN. Wir unterstützen mit 100% der daraus erzielten Gewinne kleine, noch im Aufbau befindliche Projekte mit ökofairem Anspruch. Diese limitierten Sondereditionen werden einzig und allein für diese Zwecke von uns kreiert, produziert und verkauft.